Mehr Ansichten

Drachenhaut - Regenschutz für Radfahrer, die leichte Alternative zur Regenhose


  • Regenschutz für Radfahrer, die leichte Alternative zur Regenhose

  • in sekundenschnelle an- und ausziehbar

  • trägt optisch nicht so sehr auf wie Poncho und Regenhose

  • man schwitzt nicht darunter

  • wenig Aufwand beim Mitnehmen, Trocknen und Aufbewahren

  • mit lichtreflektierendem Stoff auch bei Dunkelheit gut sichtbar

  • Kompakter, leichter und perfekter Regenschutz

Artikel Auf Lager

39,95 €

Optionen

* Pflichtfelder

39,95 €

Artikelbeschreibung

Details

Welche Idee steckt hinter der Drachenhaut?

 

the ridge titan slim wallet

 

Kennt Ihr das – zwei Stunden mit nasser Jeans im Büro frieren, nur weil Ihr zu eitel wart einen Poncho überzuwerfen oder die Zeit nicht investieren wolltet, um eine Regenhose anzuziehen?

 

Wir kennen das auch und so entstand eines Tages die Idee , unser großes Zelt, das bei einem starken Sturm kaputt ging und noch auf eine Umnutzung wartete, zu einem Regenbeinschutz aufzuwerten.

 

Die Grundidee: Mit guter Jacke seid Ihr schon unterwegs, aber die Beine / Oberschenkel werden auch auf kurzen Strecken nass. Dieses „alte“ Radfahrerproblem wird mit der Drachenhaut nun einfach und schnell gelöst.

 

Wer braucht die Drachenhaut ?

 

Drachenhaut ist der coole Regenschutz für Stadtradler, also alle, die auf kurzen Strecken unterwegs sind und nicht viel Zeit für das An- und Ausziehen von Regenkleidung aufbringen wollen.

 

Eine Jacke habt Ihr schon – die Drachenhaut ergänzt diese ressourcenschonend, um Euch mit trockenen Beinen ans Ziel zu bringen. Ihr Vorteil ist, dass Sie sehr schnell zum Einsatz kommt.

 

Wie verwendet man die Drachenhaut?

In Null-Komma-Nichts habt Ihr die Drachenhaut an Ort und Stelle: Sie wird über einen Klettverschluss, wie eine Schürze um die Taille gebunden. Anschließend befestigst Du die unteren Schlaufen am Lenker. Du kannst dafür die elastischen Schlaufen einfach über den rechten und linken Lenkergriff schieben. Manche befestigen die Schlaufen aber lieber an den beiden Bremshebeln. Die Schlaufen öffnen sich bei einem etwaigen Sturz, da sie mit einem Klettverschluss versehen sind.

 

Die Vorteile der Drachenhaut

in sekundenschnelle an- und ausziehbar trägt optisch nicht so sehr auf wie Poncho und Regenhose man schwitzt nicht darunter wenig Aufwand beim Mitnehmen, Trocknen und Aufbewahren. ressourcenschonend Funktion und Design stimmen mit lichtreflektierendem Stoff auch bei Dunkelheit gut sichtbar

Technische Details

  • Material: 100% Polyamid
  • Produktion: Europa
  • Gewicht: 150 g

Crowdfunding-/ StartUpstory

 

Die Drachenhaut wurde Ende 2017 auf startnext mit 8.823 Euro von 85 Unterstützern finanziert.

Weitere Informationen

Stylischer, innovativer schnell an- und ablegbarer Regenschutz für City-Biker zum Schutz der Beine gegen Regen. Die Drachenhaut spannt sich brückenartig wie ein Minidach über die Oberschenkel von der Taille bis zum Lenker. Der Regenschutz richtet sich nach den Prinzip der Nachhaltigkeit bei geringstmöglichem Material-, Gewichts- und Zeiteinsatz fürs An- und Ausziehen.