Mehr Ansichten

Cooper Cooler - Warme Getränke in 1 Minute eiskalt


  • Cooper Cooler - verwandelt warmes Bier, Cola und Wein in kürzester Zeit in eiskalte Getränke

  • Super einfaches Setup: Eis und Wasser hinzufügen, in die Steckdose einstecken und kühlen

  • Das patentierte Verfahren ist 90x schneller als ein Kühlschrank und 40x schneller als ein Gefrierfach

  • Perfekt zum Kühlen von kohlensäurehaltigen Getränken ohne Schaumbildung

  • Integriertes Wasserkreislauf und Rotation des Getränks ermöglichen extrem schnelle Kühlung

  • Das perfekte Gerät für spannenden Spiele bei der WM 2018!

  • Spontane Party und nur warme Getränke? Kein Problem mit dem Cooper Cooler


  • Lieferzeit: 2 Wochen


Artikel Auf Lager

Regulärer Preis: 110,00 €

Special Price 94,50 €

Artikelbeschreibung

Details

Cooper Cooler

 

Du hast spontan Gäste bei dir zu Hause aber nicht daran gedacht, Getränke kalt zu stellen? Kein Problem mit dem Cooper Cooler. Dieses praktische Gerät verwandelt warme Drinks wie Cola, Bier oder Wein innerhalb kürzester Zeit in eisgekühlte Getränke. Dazu brauchst du nur etwas Eis, Wasser und schon kann das Kühlen losgehen. Das Verfahren des Cooper Coolers ist 90x schneller als ein Kühlschrank und 40x schneller als ein Gefrierschrank. Ein großer Vorteil ist, dass selbst kohlensäurehaltige Getränke nach dem Prozess keinen Schaum bilden und direkt genossen werden können. So kann die Weltmeisterschaft 2018 im Sommer kommen!

 

 

Der Schnellste überhaupt!

Der Cooper Cooler ist die beste und schnellste Möglichkeit, warme Getränke (25°C) ein eisgekühlt Getränke (runter auf bis zu 6°C) zu verwandeln. So lange braucht der Cooper Cooler für folgende Getränke:

 

  • Dosengetränke: 1 Minute
  • Flaschen: 3,5 Minuten
  • Weinflaschen: 6 Minuten

(Um die Getränke wirklich eiskalt zu genießen, sollten die angegebenen Zeiten ungefähr verdoppelt werden!)

 

cooper cooler

 

So funktioniert das Verfahren des Cooper Coolers

Sobald das warme Getränk in den Cooper cooler eingesetzt wird und der Kühlprozess gestartet wird, fängt sich das Behältnis an zu drehen bzw, schnell zu rotieren. Dadurch kann die warme Flüssigkeit optimal an den äußeren Rand in der Dose gelangen und wird gekühlt. Das hinzugefügt Eis und Wasser sorgen innerhalb kürzester Zeit für ein eiskaltes Getränk. Der Vorgang wird zusätzlich durch automatische begießen auf das Getränk beschleunigt. Ermöglicht wird das durch einen integrierten Wasserkreislauf.

Technische Details

  • Farbe: Silber / Schwarz
  • Chill-on-Demand Technologie (auf Knopfdruck)
  • Inklusive Kühlanleitung für Weine

Bewertungen

  • "Perfect for when you want a cold beer but dont have one in the fridge."

    Bottom Line Magazine

  • "Here's the scenario: a guest arrives at your house with a fine bottle of Pinot Grigio that you suddenly realize is–gasp!–room temperature. No problem"

    Time Magazine

  • "If you're longing for high tech accoutrements to enhance you wine-drinking experience, some of this stuff could just be what the sommelier ordered"

    Ventura County Star

  • "Seriously, I can’t believe this works as well as it does"

    Essential Gear Guide

  • "Maybe Superman can leap tall buildings in a single bound but that isn't much help when dinner is ready and you forgot to put wine in the fridge. Move over Man of Steel, the Cooper Cooler can chill a can of beer in one minute and a bottle of wine in six"

    Campus Talk

  • "I don't care if you're into Australian beer, maybe you're looking at an energy drink, maybe it's a Rockstar, maybe you're a Mountain Dew kinda of dude; this is gonna chill it down in a minute"

    Lew from Unbox Therapy

Crowdfunding | Video

 

Weitere Informationen

Die Cooper Cooler™ Story

Die Idee eines schnellen Getränkekühlers entstand im Sommer 1992, als Gred Loibl sein Grundstudium an der Cooper Union for the Advancement of Science and Art abschloss. Um seine These zu beweisen, dass eine normale Aluminiumdose für Getränke in weniger als 45 Sekunden von Raumtemperatur (25°C) auf Trinktemperatur (6°C) gekühlt werden kann, konstruierte er den ersten Prototyp des Gerätes. Damals dauert es noch 3 Minuten, um ein Dosengetränk auf die gewünschte Temperatur zu kühlen. Im Vergleich zu einem Kühlschrank, bei welchem es mehrere Stunden dauert, konnte Gred bereits Erfolge messen. Das erste Patent des Verfahrens wurde 1996 in den USA ausgestellt. Von dort an wurde der Cooper Cooler immer weiter perfektioniert und das Kühlverfahren verschnellert.

 

Der Name Cooper Cooler wurde als eine Widmung an die Institution und die Inspiration von Peter Cooper, dem Gründer von Cooper Union, gewählt.

Wir empfehlen auch

Sie könnten auch an folgenden Artikeln interessiert sein